Familie Saxifragaceae - Steinbrechgewächse

Steinbrechgewächse sind ausdauernde krautige Pflanzen. Laubblätter sind meist in grundständigen Rosetten angeordnet. Die Blüten stehen einzeln oder zu zweit bis 300 in endständigen, einfachen oder zusammengesetzten, meist traubigen, rispigenoder zymösen in Blütenständen zusammen. Es können Hochblätter vorhanden sein. Die Blüten sind meistens zwittrig, radiärsymmetrisch und fünfzählig. Der Blütenbecher (Hypanthium) ist frei oder mehr oder weniger mit dem Fruchtknoten verwachsen. Es sind meist fünf  freie Kelchblätter und meist fünf freie Kronblätter vorhanden, die gelappt oder ungelappt sein können. Früchte sind Kapselfrüchte oder Balgfrüchte.


Bergenia stracheyi - Himalay-Bergenie

Herkunftsland Himalya. Die Himalaja-Bergenie ist eine immergrüne, ausdauernde Pflanze mit Wuchshöhen bis  25 cm. Blüten sind in Blütenständen angeordnet. Die Kronblätter sind anfangs weiß, später werden sie rötlich. Blühzeit März bis April.


Bergenia "Herbstblüte" - Bergenie, Kulturform

Die robuste und langlebige Bergenie 'Herbstblüte' ist eine sehr genügsame, bodendeckende Staude mit glockenförmigen Blüten in Hellrosa. Blühzeit März bis April.


Mucdenia rossii  - Ahornblatt

Herkunftsland N-China, Mandschurei, Korea. Die Blätter sind grundständig, gelappt, dunkelgrün, ahornähnlichund rötlich im Austrieb. Weiße Blüten sind in Rispen, ca. 15-20 cm über den Blättern angeordnet. Blühzeit April bis Mai.


Ribes laurifolia


Ribes x gordonianum (R. odoratum x R. sanguineum) - Seit 2016 nicht mehr vorhanden.


Rodgersia aesculifolia - Rosskastanienblättriges Schaublatt

Herkunftsland Zentral-China. Ausdauernde Pflanze mit großen Laubblättern, die in in Blattstiel und Blattspreite gegliedert sind. Die Blattstiele sind relativ lang. Die fiedernervigen Blattspreiten sind aus meist drei bis neun, selten zehn Blattfiedern fußförmig zusammengesetzt. Die fast sitzenden Blattfiedern enden in einer Spitze und besitzen einen deutlich gesägten Rand. Gesamtblütenstand aus Teilblütenständen mit fünfzähligen weißen Blüten.


Saxifraga burseriana - Burses Steinbrech

Herkunftsland Europäische Alpen.


Saxifraga paniculata - Rispen Steinbrech

Herkunftsland Europäische Gebirge, Nordamerika, Kaukasus. Die Pflanze wird bis 30 cm hoch. Die immergrünen, fleischigen Blätter bilden ein bis sechs Zentimeter breites halbkugeliges Rosettenpolster mit bewimperten Grundblättern. Die weißen bis gelblichen, oft rotgepunkteten Blüten werden  bis 15 mm groß. Sie stehen in lockeren, rispenartigen Trauben am meist drüsig behaarten Stängel. Die Rispenäste sind ein- bis dreiblütig. Die Blühzeit ist je nach Höhenlage Mai bis August.


Saxifraga sancta - Steinbrech

Herkunftsland Türkei, Girechenland.  Mehrjährige polsterbildende Art. Grunddblätter sind in Rosetten angeordnet. Gelbe fünfzählige Blüten auf langen Stielen. Blühzeit Mai bis Juni.


Saxifraga sponhemiva - Rheinischer Steinbrech

Herkunftsland Rheinisches Bergland.


Saxifraga rotundifolia - Rundblatt Steinbrech

Herkunftsland Alpenvorland, Kaukasus, Armenien.

Aktualisiert am 04.05.2018.


Saxifraga stribrnyi - Steinbrech

Herkunftsland Bulgarien, Nord Griechenland. Wächst im Alpinum.