Familie Rutaceae - Rautengewächse

Rautengewächse sind meistens Bäume oder Sträucher mit langgestielten Laubblättern. Die radiärsymmetrischen Blüten wachsen bei vielen Arten in Blütenständen, vereinzelt kommen aber auch Einzelblüten vor.


Citrus swinglei (Burkill ex Harms)

Citrus swinglei wächst in einem der nicht öffentlich zugänglichen Glashäuser, ist aber durch die Glasscheibe gut sichtbar. Aktualisiert am 08.07.2019.


Cneorum tricoccon L. - Zwerg Ölbaum

Herkunftsland SW-Europa.   Jetzt Mitte August gibtes nur noch wenige Blüten. Sie sind gelb, radiärsymmetrisch und dreizählig. Die dreiklappigenFrüchte beginnen zu reifen. Die untersten Bilder zeigen Früchte aus dem Vorjahr, aufgenommen im März 2019. Aktualisiert am 13.08.2019.


Phellodendron amurense x japonicum - Korkbaum

Kulturform. Dieser stattliche Baum, mit graubrauner rissiger Rinde/Borke,  wächst nahe des Seiteneinganges, beim Jaquin-Tor.Die Laubblätter sind unpaarig gefiedert, im Herbst gelb gefärbt. Die Steinfrüchte (Beeren) sind rund, schwarz gefärbt, fleischig und wachsen in Trauben. Aktualisiert am 07.11.2018.


Poncirus trifoliata - Bitterorange

Herkunftsland Himalaya, Zentral China. Strauch mit stark bedornten Zweigen und radiärsymmetrischen fünfzähligen Einzelblüten.


Ruta graveolens - Wein Raute

Herkunftsland S-Europa, Kultursippe. Blühzeit Juli bis August, Fruchtzeit August bis Oktober. Auf den nachfolgenden Bilder sieht man die aufgesprungenen Kapselfrüchte. Aktualisiert am 07.03.2019.


Skimmia japonica - Skimmie

Herkunftsland Japan. Die Skimmie wächst als immergrüner Strauch mit ledrigen Laubblättern. Die vierzähligen, weißen Blüten sind in endständigen Blütenständen angeordnet. Blütenknospen sind rötlich gefärbt. 


Tetradium daniellii - Samthaarige Stinkesche

Herkunftsland China, Korea. Auffallend an diesem Baum sind die rot leuchtenden, weiblichen Fruchtstände. 

Aktualisierungsdatum August 2018.