Familie Caprifoliaceae - Geißblattgewächse


Abelia x Grandiflora (Abelia chinensis x A. uniflora) - Großblütige Abelie

Herkunftsland China. Kulturform. Die Großblütige Abelie wächst als Strauch. Seine Blätter sind am Blattgrund breit und gegen die Blattspitze zugespitzt. Blüten wachsen in endständigen Rispen. Blühzeit Juli bis September.  © Mag. Angelika Ficenc


Lonicera japonica - Japanisches Geißblatt

Herkunftsland Japan, China. Das Japanische Geißblatt wächst als Strauch mit stark duftenden gelblich bis weißen Blüten.  © Mag. Angelika Ficenc


Lonicera ligustrina - Heckenkirsche  © Mag. Angelika Ficenc


Lonicera nigra - Schwarze Heckenkirsche

Die Schwarze Heckenkirsche wächst als Strauch, ihre Blüten stehen zu zweit an einem gemeinsamen Stiel, der in einer Blattachsel entspringt. Die Blütenkrone ist rötlich oder weiß, mit kurzer Kronröhre, aufrechter Oberlippe und schmaler zurückgebogener Unterlippe. Blühzeit April bis Juni.  © Mag. Angelika Ficenc


Lonicera ruprechtiana (Regel) - Ruprechts Heckenkirsche

Herkunftsland Mandschurei, China. Lonicera ruprechtiana trägt derzeit ihre roten kugeligen Früchte (Doppelbeeren). Aktualisiert am 08.07.2019.  © Mag. Angelika Ficenc


Lonicera tartarica  - Tartaren Heckenkirsche

Herkunftsland Westsibirien, Mittelasien, Japan, China. Die Tatarenheckenkirsche wächst als Strauch mit gegenständig angeordneten Laubblättern. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und fünfzählig mit doppelter Blütenhülle, die kronblätter sind rsafarben, manchmal weiß. Blütezeit Mai bis Juli.  © Mag. Angelika Ficenc


Triosteum pinnatifidum (Maxim.)

Herkunftsland NW-China. Aktualisiert am 12.06.2019.  © Mag. Angelika Ficenc


Viburnum farreri - Duftschneeball

Der Duftschneeball ist ein typischer Winterblüher. Die Blüten in der Knospe sind rosa, aufgeblüht mehr weiß, in endständigen Rispen angeordnet. Blühzeit ist oft schon im November, Hauptblüte bis April. Die Blüten duften stark.  © Mag. Angelika Ficenc


Viburnum x bodnantense (V. farreri x V. grandiflorum) - Bodnant Schneeball, Kulturform, Winterblüher 

© Mag. Angelika Ficenc


Viburnum lentago - Kanadischer Schneeball

Herkunftskand Kanada, USA. Der Kanadische Schneeball wächst als sommergrüner Strauch. Seine Blütenwachsen in endständigen Schrimrispen. Einzelblüten sind cremeweiß gefärbt.  Aktualisiert am 07.05.2018.  © Mag. Angelika Ficenc


Viburnum opulus - Gewöhnlicher Schneeball

Charakteristisch sind die Blütenstände. Sie bestehen aus sterilen fünfzähligen weißen Randblüten und kleinen grünlichweiß gefärbten fertilen Blüten innen gelegen. Die Früchte sind kugelig, bei Fruchtreife rot gefärbte Steinfrüchte.  © Mag. Angelika Ficenc


Viburnum prunifolium - Kirschblättriger Schneeball

Beonders schön ist die Herbstfärbung der Laubblätter. Die Früchte sind Steinfrüchte, in reifen Zustand blau bis schwarzblau gefärbt. Die Früchte sind im Winter eine Nahrungsquelle für Vögel.  © Mag. Angelika Ficenc


Viburnum utile - Nützlicher Schneeball

Herkunftsland Zentralchina. Viburnum utile wächst als Strauch mit gegenständig angeordnteten Laubblättern. Seine Blüten stehen in kugeligen Blütenständen mit radiärsymmetrischen, fünfzähligen Blüten. Blühzeit März bis April. Aktualisiert am 20.04.2019.  © Mag. Angelika Ficenc


Weigela coraeensis (Thunb.) - Koreanische Weigelie

Herkunftsland Japan. Die Früchte von Weigela coraeensis sind kugelig, kurz gestielt und entspringen an der Zweigoberseite bei den Blattansätzen. Je reifer die Frucht (Beere), desto roter ist sie. Aktualisiert am 12.06.2020. 

© Mag. Angelika Ficenc


Weigela praecox - Frühblühende Weigelie

Die trichterförmigen rosa Blüten mit gelben Schlund sind ab ca. April zu sehen.  © Mag. Angelika Ficenc


Weigela sp. - Weigelie  © Mag. Angelika Ficenc


Symphoricarpos rivularis - Weiße Schneebeere

Die Schneebeere ist ein sommergrüner Strauch. Die Früchte sind weiß und fast kugelrund. Die Frucht ist eine Steinfrucht mit zwei Kernen, wird jedoch manchmal als Beere bezeichnet. Sie reifen zwischen Juli und Oktober, und bleiben bis in den Winter hinein am Strauch. In einer Beere befinden sich zwei Samen, die rund 5 mm lang, elliptisch, leicht zusammengedrückt sind und eine harte Samenschale besitzen.  © Mag. Angelika Ficenc