Familie Campanulaceae - Glockenblumengewächse


Campanula allariifolia - Lauchkrautblättrige Glockenblume

Herkunftsland Kaukasus.  © Mag. Angelika Ficenc


Campanula glomerata L. -  Knäuel-Glockenblume

Herkunftsland Europa, Sibirien, Zentralasien. Campanula glomerata wächst als krautige Pflanze mit vierkantigen, rötlich überlaufenen Stängel. Die Blüten stehen in einem dichten, bis zu 20 Blüten tragenden Knäuel am Ende des Stängels und in den oberen Blattachseln. Blühzeit Juni bis September.  © Mag. Angelika Ficenc


Campanula persicifolia - Pfirsichblättrige Glockenblume

Herkunftsland Europa, Sibirien.  © Mag. Angelika Ficenc


Campanula porschaskyana - Hängepolster-Glockenblume

Herkunftsland Kroatien.   © Mag. Angelika Ficenc


Campanula pyramidalis - Pyramiden-Glockenblume

Herkunftsland Italien, Balkan. Campanula pyramidalis wächst als immergrüne Pflanze mit aufrechten kaum verzweigten Stängeln, die bis zwei Meter Höhe erreichen können. Die Grundblätter sind breit eiförmig-länglich bis herzförmig, lang gestielt, glänzend und grob drüsig gesägt. In den Blattachseln stehen je drei Blüten, die kurz gestielt und in einer langen, schmalen Rispe angeordnet sind. Blühzeit Juni bis August.   © Mag. Angelika Ficenc


Codonopsis tangshen (Oliv.(D.Y.Hong)) - Glockenwinde

Herkunftsland China. Synonym: Codonopsis pilosula subsp. tangshen). Typisch sind die blassen glockenförmigen Blüten mit blassbaluer Aderung. Aktualisiert am 12.06.2020.   © Mag. Angelika Ficenc


Edraianthus tenuifolius ((Waldst. & Kit.) A. DC.) - Dünnblättrige-Büschelglocke

Herkunftsland Balkan. Laubblätter sind lineal-lanzettlich mit ganzrandigen Blattrand. Blüten stehen in Achseln von Deckblättern, sie sind zwittrig und fünfzählig. Blühzeit Juni bis Juli. Aktualisiert am 12.06.2020.  © Mag. Angelika Ficenc


Lobelia siphilitica - Blaue Kardinals Lobelie

Herkunftsland Kanada, N-Amerika. Die Einzelblüten sitzen in traubenartigen Blütenständen. Blühzeit Juni bis September.  © Mag. Angelika Ficenc


Phyteuma nigrum - Schwarze Teufelskralle

Herkunftsland Mittel Europa. Die zwittrige, fünfzählige Blüte ist vor dem Aufblühen deutlich gekrümmt. Die fünf Kronblätter sind schwarzviolett oder schwarzblau, selten weiß. Die Kronblätter sind zuerst zu einer Röhre verwachsen Aktualisiert am 04.05.2018.  © Mag. Angelika Ficenc


Phyteuma spicatum L. - Ährige Teufelskralle

Herkunftsland Europa. Ihre Grundblätter sind eiförmig und stumpf, mit tief herzförmigem Spreitengrund und kerbig gesägten Blattrand. Der dichte, erst eiförmige bis kugelige, später zylindrisch ährige Blütenstand kann bis zu 20 Zentimeter lang werden. Die Tragblätter sind linealisch und meist nicht länger als die Breite des Blütenstandes. Die zwittrigen Blüten sind fünfzählig. Die Blütenkronblätter sind verwachsen. Die Krone ist grünlich bis gelblichweiß. Die untersten Bilder zeigen die Samenstände. Aktualisiert am 12.06.2020.  © Mag. Angelika Ficenc


Platycodon grandiflorus ((Jacq.) A. DC.) - Großblütige Ballonblume

Herkunftsland Nordkorea, Japan.  Platycodon grandiflorus wächst als krautige aufrechte Pflanze mit gezähnten Laubblättern und radiärsymmetrischen, fünfzähligen Blüten (weiß oder lila) mit deutlich erkennbarer Aderung. Blühzeit Juni bis August. Aktualisiert am 08.07.2019.  © Mag. Angelika Ficenc