Familie Apocynaceae - Hundsgiftgewächse


Adenium obesum - Wüstenrose

Herkunftsland Nord- und Ostafrika. Diese Pflanze wächst in einem Schaukasten zwischen Viktoriabecken und Tropenhaus. Sie ist eine Stammsukkulente mit verdickten, wasserspeichernden Stamm. Die ledrigen Laubblätter sind spiralig angeordnet. Blütenstände mit zwittigen fünfzähligen Blüten stehen endständig. Aktualisiert 20.08.2018


Amsonia angustifolia - Amsonie

Herkunftsland Südliches Nord Amerika. Die Früchte sind mehr oder weniger aufrecht, in Fruchtständen wachsende, lange, schmale Balgfrüchte. Aktualisiert 20.08.2018.


Amsonia ciliata var. texana


Amsonia illustris - Helle Amsonie

Herkunftsland Nord Amerika. Blühzeit Mai bis Juni.


Amsonia hubrichtii - Amsonie

Herkunftsland Nord-Amerika. Amsonia hubrichtii wird auch Blausternbusch genannt. Seine Blätter sind schmal und nadelförmig an der Blattbasis breit und spitz zulaufend. Die Blüten sind blassblau gefärbt und sternförmig. Blühzeit Mai bis Juli.


Amsonia orientalis - Röhrenstern

Herkunftsland Griechenland, NW-Türkei. Die Laubblätter sind lanzettlich geformt, die Blüten blau-lilafarben, sternförmig und fünfzählig. Die Früchte sind in Fruchtständen, aufrecht stehende Balgfrüchte. Blühzeit Mai bis August. Aktualisiert 20.08.2018.


Catharanthus roseus - Rosafarbenes Zimmerimmergrün

Herkunftsland Madagaskar.  Catharanthus roseus (Syn. Ammocallis rosea, Lochnera rosea, Vinca rosea) ist eine immergrüne, ausdauernde krautige Pflanze bis Halbstrauch, der Wuchshöhen bis zu 80 Zentimeter erreicht. Die gegenständigen Laubblätter sind einfach, eiförmig und ganzrandig. Die einzeln in den Blattachseln stehenden, zwittrigen, fünfzähligen Blüten weisen einen Durchmesser von 3 bis 5 Zentimeter auf. Die fünf Kelch­blätter sind verwachsen. Die fünf zu einer Röhre verwachsenen Kronblätter vari­ieren in der Farbe von weiss über rosa bis zu violett. Aktualisiert 20.08.2018


Pachypodium lamerei - Madagaskar Palme

Herkunftsland Madagaskar. Diese Pflanze ist eine Sukkulente und wächst in der kakteen- und Sukkulentengruppe, gleich beim Haupteingang des Botanischen Gartens Wien. Der Stamm ist gräulich gefärbt und stark bestachelt.  Die wechselständig angeordneten Laubblätter haben eine dunkelgrüne, ledrige Blattspreite mit heller Mittelrippen. Die Laubblätter sind am Stamm schopfig gehäuft. Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch und fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Die fünf weißen Kronblätter sind trichterförmig verwachsen. Aktualisiert 20.08.2018.