Familie Amaranthaceae - Fuchsschwanz Gewächse

Die meisten Arten sind einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen, Halbsträucher, Sräucher oder Bäume. Die Laubblätter sind meist wechselständig oder gegenständig. Nebenblätter sind keine vorhanden. Die Blütenhülle ist mehr oder weniger krautig oder auch trockenhäutig und besteht aus meist fünf Tepalen. Die meist in gleicher Anzahl vorhandenen Staubblätter stehen entweder vor den Tepalen oder dazwischen. Sie entspringen am Blütengrund einem Diskus, welcher bei einigen Arten Anhängsel (Pseudostaminodien) trägt. Als Ausbreitungseinheit (Diasporen) dienen entweder die Samen, oft sind aber die Blütenhüllblätter auch noch bei der reifen Frucht vorhanden. Viele Arten werden als Zierpflanzen verwendet.


Amaranthus caudatus - Garten Fuchsschwanz

Der Garten-Fuchsschwanz ist eine einjährige, einhäusige, krautige Pflanze. Der bis 1,5 m lange Blütenstand besteht aus zahlreichen Blütenknäueln, ist endständig und hängt. Er ist meist dunkelpurpurn gefärbt. Die stiellosen Blüten, sind 2 bis 3 Millimeter groß, sind fünfzählig, mit zugespitzten, spatelförmigen, überlappenden Perigonblättern. Blühzeit Juni bis September.


Amaranthus cruentus - Rispiger Fuchsschanz

Der endständige, rispige Gesamtblütenstand ist aus dichten, ährenähnlichen Teilblütenständen.


Celosia argentea var. cristata - Silberbrandschopf


Celosia argentea var. pulmosa - Silberbrandschopf


Gomphrena globosa   - Echter Kugel Amaranth

Der Echte Kugelamarant ist eine aufrechte, einjährige Pflanze mit Wuchshöhen bis 30 cm. Die Blätter sind länglich oder eiförmig, stumpf oder spitz, stachelspitzig und behaart. Sie sind 2 bis 10 Zentimeter lang. Der Blütenstand ist kugelig und purpurviolett, rosa gefärbt. Blühzeit ist von Juli bis September.


Gomphrena haageana - Kugelamaranth

Auffalend sind die roten Blütenköpfe. Blühzeit Juni bis August.