Familie Plantaginaceae - Wegerichgewächse


Chelone obliqua - Miesmäulchen

Herkunftsland östliches Nordamerika. Das Miesmäulchen ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 90 Zentimeter erreicht. Die Blätter sind lanzettlich bis eiförmig und verschmälern sich in den kurzen Blattstiel. Die Blüten sind in dichten Ähren angeordnet. Die Krone ist 25 bis 30 Millimeter lang, rosapurpurn gefärbt und hat eine gelbe Gaumenbehaarung. Blühzeit Juli bis September.


Digitalis obscura - Strauchfingerhut

Herkunftsland Spanien. Strauchig wachsende Art mit schmallanzettlichen Blättern, Blüten an einseitswendiger Ähre, orange-gelblich gefärbt. Blühzeit Juni bis Juli.

Achtung Giftig!!


Linaria maroccana - Marokko Leinkraut

Herkunftsland Marokko.  Staude mit einer Wuchshöhe bis 70 cm. Blüten sind löwenmaulähnlich in den Farben Weiß, Rosa, Lila, Violett, Orange. Blühzeit Juni bis September.


Penstemon procerus - Matten Bartfaden

Herkunftsland Alaska, West-Kanada.

Achtung Giftig!!


Veronica dichrus - Zwerg Ehrenpreis

Herkunftsland Türkei. Veronica dichrus wächst flach ausgebreitet und erreicht eine Höhe von bis zu 15 cm. Blühzeit Mai bis Juni.


Veronica fruticulosa - Halbstrauch Ehrenpreis

Veronica fruticulosa ist ein ausdauernder Halbstrauch.Seine Blütenstand  istdicht und reichblütig (meist 8–12blütig) in einer Traube, Krone blassrosa mit dunkleren Adern, Kelch und Blütenstiele sind  drüsig behaart. Blühzeit Juni bis Juli.


Veronica multifida - Lanzettblättriger Ehrenpreis

Herkunftsland Kleinasien, Zentralasien. 


Veronica oltensis

Herkunftsland Türkei. Veronica oltensis bildet flache Teppiche mit einer maximalen Wuchshöhe von 5 cm. Laubblätter sind gekerbt. Blühzeit Mai bis Juni.


Veronica petraea

Herkunftsland Kaukasus. Polsterpflanze. Laubblätter gekerbt. Blüten  in Rispen, schwach lila mit deutlicher Aderung. Blühzeit Mai bis August. 


Veronica turrilliana

Herkunftsland Bulgarien.


Veronica urticifolia - Nessel-Ehrenpreis

Herkunftsland Europa. Diese Pflanze wächst im Alpinum. Die gegenständigen Laubblätter sind ungestielt. Am Grunde sind sie breit abgerundet oder herzförmig ausgerandet. Vorne sind sie in eine scharfe, dreieckige Spitze ausgezogen. Der Blattrand ist scharf gesägt. Die dreieckige Blattspitze und der Blattrand erinnern ein wenig an die Laubblätter von Brennnesseln, dies führt zum wissenschaftlichen Artepitheton und ihren Trivialnamen. Die lockeren, traubigen Blütenstände stehen in den Achseln der Laubblätter, wobei letztere im obersten Teil des Stängels immer kleiner werden und dadurch manchmal der Eindruck eines endständigen Blütenstandes entsteht. Blühzeit Mai bis Juni.

Aktualisiert am 04.05.2018. 

Wulfenia x schwarzii - Kuhtritt

Achtung Giftig!!