Familie Iridaceae - Schwertliliengewächse


Crocus chrysanthus "Snow Bunting" - Kleiner Krokus

Kulturform.


Gladiolus imbricatus - Dachziegelartige Siegwurz

Herkunftsland W-Sibirien. Blütenstand mit 4-12 pink gefärbten Blüten. Blühzeit im Sommer (Juli).


Iris aphylla - Nacktstängelige Schwertlilie

Herkunftsland Europa, Kaukasus.


Iris bucharica - Geweih Iris

Herkunftsland NO-Afghanistan. Die zwei bis sechs Blüten sind goldgelb bis fast weiß oder goldgelb und gelblich weiß. Sie stehen in den oberen Blattachseln. Blühzeit März bis April.


Iris graminea - Gras Iris

 Die Laubblätter sind grasartig und parallelnervig. Blühzeit Mai bis Juni.


Iris macedonia

Herkunftsland SO-Europa. Hier im Bild sieht man ihre Rhizome. Die Blüten sind recht groß und in unterschiedlichen Lila-violett-Tönen gefärbt. Blühzeit ab Mai.

Aktualisiert am 04.05.2018.


Iris pumila - Zwerg Iris

Charakterart der Felssteppe. Die beiden Hochblätter sind lanzettlich, oberwärts am Rand breit häutig und am Rücken abgerundet. Die Blüte ist ungestielt. Die Perigonblätter sind meist blauviolett, können seltener aber auch blassrot, gelb oder weiß sein. Blühzeit April bis Mai.


Iris spuria - Salzwiesen Schwertlilie

Charakterart der Salzwiesen. Diese Schwertlilie ist eine ausdauernde krautige Pflanze mit aufrechten Stängeln und schmalen aufrechtstehenden Grundblättern. Die zwittrigen Blüten sind dreizählig. Es sind sechs Blütenhüllblätter vorhanden, die trompetenförmig verwachsen sind; drei äußere als sogenannte „Hängeblätter“, sowie drei innere „Domblätter“. Die Hängeblätter sind blauviolett und am Grund weißlich-gelblich, sie sind bartlos und rotviolett geadert. Die Dornblätter sind violett. Die Früchte sind Kapselfrüchte, reife Samen sind bräunlich gefärbt. Blühzeit Mai bis Juni.


Iris x germanica - Deutsche Schwertlilie

Kulturform.